Meine Top 10 Foto - Locations in Rom

Ich sitze auf einem der unzähligen kleinen Marktplätze im Trastevere. Die Sonne ist schon vor einer Stunde untergegangen und trotzdem ist es angenehm warm.

Überall leuchtet es, hinter mir plätschert ein kleiner Brunnen, Leute lachen und Geschirr klappert. Es duftet köstlich nach italienischem Essen und vor mir baut eine junge Künstlerin ihre Staffelei auf.

Es ist mein letzter Abend in Rom und nach einer Woche kann ich sagen, ich bin in diese Stadt verliebt. In die Geschichte, die Menschen und das Lebensgefühl. Sieben Tage waren viel zu wenig und doch hat es gereicht, um all die Orte zu besuchen und zu fotografieren, die ich mir vorgenommen habe.

Vielleicht hilft euch die nachfolgende Liste meiner Lieblings - Locations, um eure eigene Rom Reise zu planen. Wenn Ihr Fragen zu einem Bild oder Ort habt, schreibt einfach in die Kommentare. Vielleicht sehen wir uns auch in der ewigen Stadt, denn ich komme garantiert wieder!

 

1. Das Kolosseum

Der frühe Morgen ist der perfekte Zeitpunkt dafür. Man hat es fast für sich alleine. Tagsüber und am Abend wimmelt es nur so von Touristen. Das hat auch seinen Charme, macht sich aber nicht so gut auf Fotos.

Außerdem kann man die Sonne erwischen, die sich kurz nach Sonnenaufgang in einem der Rundbögen zeigt.  

 Das Kolosseum in der Blauen Stunde

Das Kolosseum in der Blauen Stunde

 Die Sonne scheint durch einen der Rundbögen des Kolosseums

Die Sonne scheint durch einen der Rundbögen des Kolosseums

2. Die Engelsbrücke

Der Sonnenuntergang ist meine Zeit für die Engelsburg. Abends treten oft Straßenmusiker auf der Brücke auf und so hat man musikalische Untermalung beim Fotografien.  

 Abendstimmung an der Engelsbrücke

Abendstimmung an der Engelsbrücke

3. Das Forum Romanum

Die Beleuchtung geht schon vor dem Sonnenaufgang aus! Also lieber früher die Fotos machen. Ansonsten steht man nochmal auf...

 Das beleuchtete Forum Romanum kurz vor Sonnenaufgang

Das beleuchtete Forum Romanum kurz vor Sonnenaufgang

4. Der Vatikan

 Auf dem Weg zum Vatikan

Auf dem Weg zum Vatikan

5. Der Gianicolo Aussichtspunkt

Der Vermieter meiner kleinen AirBnB Wohnung hat mich auf diesen Ort aufmerksam gemacht. Von dort breitet sich Rom direkt vor Deinen Füßen aus. Abends ist es dort wunderbar. Vielleicht eine Flasche Wein mitnehmen, sich auf die kleine Mauer setzen und beobachten wie die Sonne untergeht und die Lichter der Stadt langsam die Show übernehmen.

 Die Abendsonne taucht die Ewige Stadt in warmes Licht

Die Abendsonne taucht die Ewige Stadt in warmes Licht

6. Der Trevi Brunnen

Für mich definitiv zum Sonnenaufgang. Die meisten Touristen schlafen noch und so lässt sich die Atmosphäre besonders gut genießen.

 Der Trevi Brunnen

Der Trevi Brunnen

7. Der St. Peters Dom von der Ponte Umberto. 

Vielleicht habt Ihr mehr Glück und die Renovierungsarbeiten sind abgeschlossen und die Werbeplakate verschwunden.

 Der St. Peters Dom von der Ponte Umberto aus fotografiert

Der St. Peters Dom von der Ponte Umberto aus fotografiert

8. Der Orangengarten

Meine Überraschungslocation für diesen Trip. Diesen Ort hatte ich vorher nicht eingeplant und nur durch Zufall entdeckt. Vielleicht ist es gerade darum mein Lieblingsfoto von dieser Reise.

 Blick durch den Orangengarten auf den St. Peters Dom

Blick durch den Orangengarten auf den St. Peters Dom

9. Die Spanische Treppe

 Die verlassene Spanische Treppe in der frühen Morgenstunde

Die verlassene Spanische Treppe in der frühen Morgenstunde

10. Das Pantheon

Ein besonderer Ort in den frühen Morgenstunden. Niemand stört das Bild und nach ein paar Minuten fängt die Geschichte an lebendig zu werden. 

 Das Pantheon

Das Pantheon

 Die Säulen des Pantheons

Die Säulen des Pantheons